Aus Brillen werden Bäume – Obstbäume für unsere Region!

Aus Brillen werden Bäume – Obstbäume für unsere Region!

Im Mai 2019 feierten wir den Abschluss unserer großen Baumpflanzaktion, die der Lions Club Wörth-Kandel letztes Jahr angekündigt hat und der Club löste nun das Versprechen ein. Letztes Jahr riefen wir unsere Mitbürger auf, ihre gebrauchten Brillen im Rahmen des „Lions recyclen für das Augenlicht“ Programms zu spenden. Auch wollten wir zu unserem 100-jährigen Jubiläum von Lions Club International ein besonderes Zeichen im Sinne der Nachhaltigkeit setzen. So versprach der Förderverein des Lions Club Wörth-Kandel pro gesammelten 50 Brillen in unserer Region einen Obstbaum zu pflanzen.

Wir waren überwältigt, welche großartige Resonanz die Aktion in unseren Gemeinden gefunden hat – es kamen insgesamt über 3.500 Brillen zusammen! Ein großer Dank an das hervorragende Engagement und die Unterstützung aller, die sich beteiligt haben. Insbesondere gilt unser Dank an Schüler für Tiere e.V. Kandel, die sich mit ganz großer Begeisterung an der Sammelaktion beteiligt haben. Nicht nur das, auch haben die Schüler beim Pflanzen der Bäume in Kandel tatkräftig unterstützt. Die gesammelten Brillen wurden dann im Spätsommer 2018 nach Koblenz zu den Vertretern der Aktion Brillen Weltweit gebracht, wo sie durch ein fachkundiges Team gesichtet, vermessen und an Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) in über 50 Länder professionell verschickt wurden, in denen sich Menschen weder Augenuntersuchungen noch Sehbrillen entweder nicht leisten können oder keinen Zugang dazu haben.

„In vielen Entwicklungsländern kostet eine Augenuntersuchung so viel wie ein Monatsgehalt“, sagt Sevilay Huesman-Koecke, Projektleiterin der Initiative. „Durch unsere Aktion werden viele Menschen zum ersten Mal in ihrem Leben richtig sehen können. Wir freuen uns allerdings auch, viele Themen mit nur einer einzigen Aktion bedacht zu haben: Nachhaltigkeit im Sinne des Recyclings, Unterstützung der Eingliederung der Langzeitarbeitslosen, die bei Brillen Weltweit einen Wiedereinstieg in das Arbeitsleben gefunden haben und die Verschönerung der Gemeinen mit einem bunten Zuhause für die heimischen Insekten.“

Gemeinsam mit der Präsidentin 2018/19 Johanna Gemenetzi, den jeweiligen Stadtbürgermeistern und unseren Lions Freunden wurden im Mai 2019 fleißig Obst- und Kastanienbäume in Kandel, Wörth, Jockgrim und Hagenbach gepflanzt. Ganz besonders haben wir uns über die Erfüllung des Wunsches des Kindergarten Villa Regenbogen in Maximiliansau gefreut. Die Kinder warteten schon seit Jahre auf einen Kirschbaum, den sie nun zur Feier des Pflanztages mit vielen selbstgebastelten Kirschen schmückten. Die Bürgermeister Günther Tielebörger, Dr. Dennis Nietsche, Sabine Baumann und F.X. Scherrer bedankten sich beim Lions Club Wörth-Kandel für die nachhaltige Aktion in der Region, die allen eine große Freude bereitet hat.